Wir möchten unser Wissen weitergeben!

Um eine Therapie erfolgreich werden zu lassen, braucht es eine gute interdisziplinäre Zusammenarbeit, sowie eine hochfrequente Förderung. Um dies möglich zu machen, möchten wir unsere Erfahrungen und unser logopädisches Wissen mit Ihnen teilen.

Fortbildungen für Erzieherinnen und Erzieher!

Wer kennt sie nicht? Die Kinder, die kaum ein Wort sprechen, vielleicht sogar unverständlich sind und sich unglaublich schwer darin tun, Sprache für sich zu entdecken! Vor allem als Erzieherin/Erzieher möchte man diesen Kindern helfen und ihnen die richtigen sprachlichen Impulse mit auf dem Weg geben. Doch wie macht man das?

Unsere Fortbildungsreihe Möglichkeiten und Strategien zur frühen Sprachförderung bei Late Talkers, richtet sich an Erzieherinnen und Erzieher, die mehr über die frühe sprachliche Interaktion mit entwicklungsverzögerten Kindern lernen möchten. Es wird sowohl umfangreiches theoretisches Wissen vermittelt, als auch Wert auf die praktische Anwendung und Umsetzung gelegt, sodass Sie schon bald Sprachexpertinnen für Late Talkers sind.

Fragen wie….

  • Woran erkenne ich einen Late Talker?
  • Wie reagiere ich auf die sprachlichen Äußerungen des Kindes?
  • Wie verhalte ich mich, wenn das Kind Fehler beim Sprechen macht?
  • In welchen Alltagssituationen kann ich sprachlich gut unterstützen und wie mache ich das?
  • Klappt Sprachförderung sogar ganz „nebenbei“?

…werden ausführlich besprochen.

Des Weiteren sind folgende Inhalte Teil der Fortbildung:

  • Voraussetzungen für den Spracherwerb
  • Ursachen der Sprachentwicklungsverzögerung
  • Wie erkennt man einen Late Talker?
  • Kennenlernen und Üben sprachförderlicher Verhaltensweisen im Alltag
  • Anpassung des Sprachangebots an die ungünstigen Sprachlernvoraussetzungen des Kindes
  • Erlernen gezielter sprachförderlicher Strategien bei einer gemeinsamen Bilderbuchbetrachtung und beim Spielen
  • Einschätzung und Bewertung von Fragen zur sprachlichen Anregung - welche Fragen eignen sich?
  • Möglichkeiten zur gezielten Sprachförderung im Alltag
  • Sprachhemmende/ Sprachfördernde Verhaltensweisen und ihrer Wirkung
  • Teilnahmebestätigung

Im Rahmen des Trainings erhalten die Teilnehmenden umfangreiches schriftliches Begleitmaterial.
Die Inhalte der Vorträge werden multimedial in Form von Präsentationen, Videoillustrationen, Kleingruppenarbeit usw. vermittelt.

Organisation

Die Vorträge umfassen ca. 12-14 Zeitstunden und werden in aufeinander aufbauenden Sitzungen abgehalten. Die Sitzungen finden voraussichtlich einmal pro Woche satt und dauern je nach Gruppengröße ca. 4 Stunden (3 Termine). Die genauen Termine werden in Absprache mit den Teilnehmenden getroffen. Die Veranstaltung wird Anfang des Jahres 2022 starten.

Kosten

Die Kosten belaufen sich pro Person auf 370 € zzgl. 20 € Materialkosten.

Interesse?

Dann schreiben Sie uns eine Mail unter info@logopaedie-bebra.de oder rufen Sie uns an 06622 420811.

Wir freuen uns auf Sie!