Heidelberger Elterntraining zur frühen Sprachförderung – Late Talker

Ihr Kind ist über zwei Jahre alt und spricht weniger als 50 Wörter?
Dann ist das Heidelberger Elterntraining genau das Richtige für Sie!

Hier lernen Sie, wie Sie Ihr Kind in alltäglichen Situationen bewusst sprachlich fördern können, damit es schnell einen großen Wortschatz aufbaut.

Heidelberger Elterntraining - Was ist das?

Bei dem Heidelberger Elterntraining handelt es sich um ein Beratungskonzept zur frühen Sprachförderung.

Eltern bzw. wichtige Bezugspersonen lernen mögliche Gründe für einen verspäteten Sprechbeginn kennen. Zudem erfahren die Teilnehmer, welche Rolle sie für den Spracherwerb ihres Kindes spielen und wie sie ihr Kind im Alltag gezielt sprachlich anregen können. Besonders zur Sprachförderung eignen sich gemeinsame Situationen, wie das Anschauen von Büchern oder das gemeinsame Spiel. Auch Alltagssituationen wie Essen, Anziehen, Spielen oder Aufräumen können genutzt werden, um auf die sprachlichen Äußerungen des Kindes einzugehen. All diese Situationen werden konkret besprochen und geübt.

Das Heidelberger Elterntraining wurde 2003 von Dr. Anke Buschmann entwickelt und im sozialpädiatrischen Zentrum des Universitätsklinikums Heidelberg erprobt. Im Rahmen einer wissenschaftlichen Längsschnittstudie konnte die Wirksamkeit des Elterntrainings nachgewiesen werden. 

Ziele:

  • Erhöhung der kindlichen Kommunikations- und Sprechfreude durch Anleitung der Eltern/Bezugspersonen zu einem bewussten sprachlichen Umgang.
  • Entstehen lassen von mehr gemeinsamen Gesprächen, in denen der Wortschatz des Kindes gezielt erweitert werden kann und das Kind somit bald in der Lage ist, erste Sätze zu bilden.
  • Lernen Sie feinfühlig auf die sprachlichen Äußerungen des Kindes zu reagieren und mit diesen umzugehen

Was umfasst das Heidelberger Elterntraining?

Das Training findet in Kleingruppen bis zu 10 Personen satt. Das Heidelberger Elterntraining enthält sieben Sitzungen zu je ca. 2 Stunden, die im ein- bis zweiwöchigen Abstand stattfinden.

Nach einem halben Jahr findet eine Nachschulung statt.

Die Kinder nehmen an den Sitzungen nicht teil. 

Zu jeder Sitzung erhalten die Teilnehmer schriftliches Material zum Nachlesen der Inhalte. Ebenfalls bekommen die Teilnehmer Hausaufgaben, wodurch das Erlernte mit dem Kind zu Hause angewendet werden kann.

 

Inhalte

Die Eltern/Bezugspersonen lernen,

  • Ursachen der verzögerten Sprachentwicklung kennen.
  • das Kind mit seinen Schwierigkeiten besser verstehen.
  • ihre Rolle für einen erfolgreichen Spracherwerb kennen.
  • ihr sprachliches Verhalten so zu verändern, dass dem Kind der Spracherwerb erleichtert wird.
  • ihre Sprache so anzupassen, dass das Kind rasch neue Wörter und erste kleine Sätze lernt.

Zudem erfahren die Eltern/Bezugspersonen, wie sie

  • ihr Kind ohne Druck sprachlich fördern können.
  • alltägliche Situationen zur Sprachförderung nutzen.
  • das Buchanschauen mit dem Kind sprachförderlicher gestalten können.
  • ihr Kind beim gemeinsamen Spiel sprachlich fördern.
  • mit ihrem Kind noch mehr Spaß bei Bewegungsliedern haben.
  • sprachhemmende Situationen vermeiden können.

Die Inhalte werden vermittelt durch

  • Präsentation
  • Gemeinsames Erarbeiten
  • Videoillustrationen
  • Üben in Kleingruppen
  • Häusliches Üben
  • Besprechen eigener Videosequenzen

Zielgruppe:

Das Heidelberger Elterntraining zur frühen Sprachförderung wurde für Eltern oder andere Bezugspersonen von zwei- bis dreijährigen Kindern mit einem verzögerten Spracherwerb entwickelt.

Wie melde ich mich an?

Schreiben Sie uns einfach eine Mail unter info@logopaedie-bebra.de oder rufen Sie uns unter 06622 420811 an.

Gerne teilen wir Ihnen dann den genauen Startzeitpunkt (Datum und Uhrzeit) mit.

Welche Kosten kommen auf mich zu?

370€ pro Elternpaar (2 Pers.) + 20€ Materialkosten. Wenn möglich sollten immer beide Eltern an den Sitzungen teilnehmen.

Das Heidelberger Elterntraining ist eine Leistung, die auf Antrag von Ihrer Krankenkasse übernommen werden kann. Wir unterstützen Sie gern bei der Beantragung.

Weitere Informationen finden Sie auf www.heidelberer-elterntraining.eu 

Quelle: Dr. Anke Buschmann, HET Late Talker Heidelberger Elterntraining zur frühen Sprachförderung, Flyer ZEL Heidelberg